Breadcrumbs


Kontakt & Feedback

Login Form




Der Guggenhock

Seit dem Vereinsbestehen der Näcker- Gamper Deisslingen findet traditionell am letzten Sonntag im Juni der Guggenhock im Bärengarten Deisslingen statt. Die Veranstaltung ist seit Anbeginn ein Open Air Event, dass sich ausnahmslos auf dem Festplatz im Herzen von Deisslingen abspielt.

Was anfangs mit zwei oder drei befreundeten Guggen als "Nebenbei- Programm" gestartet wurde, hat sich bis heute zu einer namhaften Ganztages- Veanstaltung gemausert. 

In den vergangenen Jahren bieten wir ein Programm mit etwa 10 Guggenmusiken, die über den ganzen Tag hinweg für eine bunte Abwechslung aller verschiedenen Stilrichtungen sorgen. 

Der Bärengarten

Das Wirtschaftgebäude ist das Herzstück des BärengartensDer Bärengarten ist der zentrale Festplatz in Deisslingen. Die Festwiese liegt direkt am jungen Neckar und bietet mit seinen schattenspendenden Baumgruppen einen richtig "hoameligen" Treffpunkt bei örtlichen Veranstaltungen. Ein modernes Bewirtschaftungsgebäude bildet das Herzstück des Bärengartens.

Das im Sommer 2008 eingeweihte Gebäude bietet neben sanitären Anlagen alle Vorraussetzungen für den gastronomischen Einsatz.

Die ausgiebigen Grünflächen geben die Möglichkeit, größere Festzelte undDas kleine Badeufer am jungen Neckar Pavillons aufzustellen, so dass bei schlechterem Wetter Ausweichmöglichkeiten geboten sind.

Ein Veranstaltungsort, der sich darüber hinaus sehr familienfreundlich zeigt. Für Kinder gibt es viel Platz zum toben, während sich die Erwachsenen durch das kulinarische Programm verwöhnen lassen können.

Der Festplatz liegt direkt am jungen Neckar, er ist frei zugänglich und in diesem Jahr wurde auch die Uferböschung an die Lage des Bärengartens angepasst.

 

 

Großansicht der Fotos: Vorschaubilder klicken 

Für Leib und Seele

Neben dem Hauptaugenmerk, beim Guggenhock in Sachen Guggenmusik immer ein möglichst interessantes Programm zu bieten, wird auch stets an die Verköstigung der Gäste gedacht. Es werden die verschiedensten Speisen von der einfachen Bratwurst bis zu den selbstgemachten "Guggentaschen" (Maultaschen) angeboten, so dass nach dem Frühschoppen auch für's Mittagessen und für's Abendbrot eine  bereit steht. 

Einen besonderen Ruf geniest unsere wahrhaft gigantische Kuchen- und Tortentheke. Die enorme Auswahl wird stets durch unsere eigenen aktiven und passiven Mitglieder sowie durch viele Freunde und Gönner des Vereins ermöglicht. Da kann keine Konditorei und kein Cafehaus mehr mithalten, wenn im Bärengarten der "Kaffeeklatsch" beginnt.

Der erste Guggenmarkt 2009

Zum 14. Guggenhock im Juni 2009 wurde ein frisches Konzept aufgelegt, den Guggenhock mit neuen Ideen noch interessanter für unsere Besucher zu gestalten.

Die größte Änderung war hierbei die Einführung eines Guggenmarktes, der kurzfristig mit einer Hand voll Händlern und Ausstellern in die Tat umgesetzt wurde. Die großen, bisher ungenutzen Leerflächen des Bärengartens bieten ausreichend Platz, mit Ständen, Zelten und Pavillons Interessantes aus dem Bereich Instrumentenbau, Textil, Fanbedarf, Maskenbau, Community und Ähnliches anzubieten und auszustellen.

Ein großes Flohmarktzelt steht zur Verfügung, wo Gäste ihr Guggenutensil über uns kostenlos verkaufen lassen können oder auch selbst mit einem eigenen Marktstand teilnehmen können.

Unser Guggen wurden erstmals mit einer großen Bühne ins richtige Licht gesetzt, nachdem sie in den vergangenen Jahren zwischen Tischen und Bänken ihre Auftritte absolvierten.

Suche



Plakat


19. Guggenhock


Facebook



Besucher


Heute43
Gestern58
Woche135
Monat1087
Insgesamt30717

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online